Kuratorium Gedenkstaette Ernst Thaelmann - Hamburg

In das um die Jahrhundertwende erbaute Eckhaus Tarpenbekstr. 66 in Hamburg-Eppendorf zog Ernst Thälmann - damals als KPD-Vorsitzender hauptsächlich in Berlin arbeitend - 1929 mit seiner Familie ein. Die Thälmanns hatten im 2. Stock eine Drei-Zimmerwohnung mit Blick zur Kegelhofstraße. Thälmann lebte hier bis zu seiner Festnahme am 3. März 1933, Rosa Thälmann bis zur eigenen Verhaftung 1944. Da Rosa und Irma Thälmann seit 1940 in Singen lebten, hatten sie 1943 nach den schweren Luftangriffen auf Hamburg ausgebombte Genossen aufgenommen. Seitdem leben dort bis heute Kommunisten als Mieter. Unter der Thälmannschen Wohnung lag 50 Jahre lang die Werkstatt von Schuhmachermeister Ehmke. Hier hatten auch die Thälmanns ihr Schuhzeug reparieren lassen. Als Ehmke 1968 seine Ladenwohnung Kegelhofstr. 5 aufgab, wurde sie von Waltraud Paasch und Walter Schwind angemietet.

27. Juni 1969: Ehemalige Kampfgefährten Thälmanns, darunter Albert Friedrichs, Harry Naujoks und Paul Tastesen bilden eine Arbeitsgruppe mit dem Ziel, in der ehemaligen Schusterwerkstatt eine Thälmann-Gedenkstätte einzurichten, der ein Kuratorium vorstehen soll. Dabei assistieren einige Genossen aus der nächsten Generation, zu denen Waltraud Paasch, Ursel Hochmuth, Jan Wienecke und Wilfried Otto gehören.
15. -18. Aug. 1969: Thälmann-Breitscheid-Gedenktage anläßlich des 25. Todestages der beiden Arbeiterführer, veranstaltet von der VAN Hamburg.
18. Aug. 1969: Die "Gedenkstätte Ernst Thälmann" wird auf einer Kundgebung durch Hein Fink, ehemaliger Vorsitzender der KPD Hamburg, eröffnet. Der Vorsitzende der DKP, Kurt Bachmann, spricht vor dem Thälmann-Haus zu mehreren tausend Hamburgern.

Visit and enjoy the site Kuratorium Gedenkstaette Ernst Thaelmann - Hamburg, belonging to category Antifascism

www.thaelmann-gedenkstaette.de
0
0.0/5 for 0 rate
03-09-2013
Kuratorium Gedenkstaette Ernst Thaelmann - Hamburg

Related sites Kuratorium Gedenkstaette Ernst Thaelmann - Hamburg

Solidarität statt Hetze | Kampagne gegen den AfD-Bundesparteitag - 22./23. April 2017
Im Rahmen der Kampagne „Solidarität statt Hetze“ rufen bundesweit antirassistische,...
der rechte rand
Der rechte Rand der Gesellschaft steht im Blickfeld des antifaschistischen Magazins, das über...
Antifa-KOK Düsseldorf/Neuss
Antifa Düsseldorf - Antifaschistische Informationen aus Düsseldorf und Neuss, Termine, Links...
Nazifreies Augsburg
Mobilisierungsseite der SDAJ Augsburg gegen Naziaufmärsche
 
Powered by Arfooo directory © 2007 - 2016    Generated in 0.074 Queries: 7       Newsletter