Kommunistische Partei Deutschlands (KPD)

Die Kommunistische Partei Deutschlands wurde auf dem Parteitag vom 30.12.1918 bis 01.01.1919 durch Konstituierung des Spartakusbundes als selbständige Partei gegründet. Zu ihren Mitbegründern gehören Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg und Wilhelm Pieck. Die historischen Wurzeln der KPD reichen zurück bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, zum Bund der Kommunisten.

Am 20. April 1946 vereinigten sich in der sowjetischen Besatzungszone in Deutschland die KPD und SPD und gründeten am 21. April 1946 die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands. An ihrer Seite kämpften auch die Kommunisten in Westdeutschland für die Schaffung einer einheitlichen Arbeiterpartei, was durch die westlichen Besatzungsmächte im Bunde mit den rechten Führern der Sozialdemokratie verhindert wurde.

Nach der Gründung der DDR wurde unter Führung der SED begonnen, den Sozialismus aufzubauen. Sie nutzte die Erfahrungen der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung u.a. beim Aufbau des Sozialismus in der Sowjetunion und den Ländern Osteuropas, Asiens und Lateinamerikas. Durch die Konterrevolution von außen wie von innen wurde in einem schleichenden Prozeß die sozialistische Gesellschaftsordnung 1989 in der DDR zerstört. Sie bleibt die wertvollste Errungenschaft in der Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung.

Die Kommunisten blieben ihrer wissenschaftlichen Weltanschauung, dem Marxismus-Leninismus, treu. Nach der Zerschlagung der SED durch die Konterrevolution und nachdem sich in der DDR eine neue sozialdemokratische Partei gegründet hatte, wurde folgerichtig im Januar 1990 die KPD wiedergegründet. Sie ist Nachfolgerin der KPD Liebknechts und Luxemburgs, Thälmanns und Piecks.

Die KPD läßt sich in ihrer Politik von der Einheit und Reinheit der Partei und den wissenschaftlichen Grundlagen des Marxismus/Leninismus leiten. Sie kämpft gegen das imperialistische Ausbeutungssystem, gegen den Opportunismus, gegen alle Spielarten des Revisionismus sowie des Sozialdemokratismus als die wesentlichen Ursachen der Zerstörung des Sozialismus und gegen die Kriegspolitik der BRD.

Seit ihrer Wiedergründung 1990 in der DDR setzt sich die KPD nachdrücklich für ein umfassendes Bündnis aller linken Kräfte sowie für eine einheitliche gesamtdeutsche Kommunistische Partei auf der Basis des Marxismus-Leninismus ein. Entsprechend ihrer Tradition kämpft die KPD insbesondere für die sozialen und politischen Rechte der Arbeiter und lohnabhängigen Werktätigen sowie aller vom Kapitalismus Ausgebeuteten und Benachteiligten. Entschieden wendet sich die KPD gegen die Verfolgung und Diskriminierung von Kommunisten und anderen fortschrittlichen Kräften in der BRD und gegen den Rachefeldzug gegen ehemalige DDR-Bürger.


Visit and enjoy the site Kommunistische Partei Deutschlands (KPD), belonging to category Sonstige

www.k-p-d-online.de
31
0.0/5 for 0 rate
26-07-2013
Kommunistische Partei Deutschlands (KPD)

RSS feed Kommunistische Partei Deutschlands (KPD): KPD

8. Mai 2018 - Auf zur Gedenkveranstaltung nach Frankfurt (Oder)
 

18.08.2018, Ernst-Thälmann-Ehrung in Frankfurt (Oder)
  Liebe Genossinnen und Genossen,   Am 18.08.2018 haben wir im Frankfurter Kleistpark, unsere Gedenkveranstaltung zu Ehren von Ernst Thälmann...

Weltfriedenstag 2018
Zum Download anklicken: Read More...

01.09.2018 - Friedensmarsch in Frankfurt (Oder)


05.05.2018, Karl-Marx-Ehrung in Frankfurt (Oder)
Aus Anlaß des 200. Geburtstages von Karl Marx, fand am 05.05.2018 auch in Frankfurt (Oder) ein kurzes gedenken an den großen deutschen...

Regnerische Thälmann-Ehrung in Frankfurt (Oder)
Aus Anlass des 132. Geburtstages Ernst Thälmanns, trafen sich am 16.04.2018 ca.17 Genossen von KPD, DKP und der Partei „Die Linke“ am...

Ankündigung: Stand unserer Zeitung 7. - 9. September UZ-Pressefest
{youtube}lHstJKa5MF8{/youtube} Besucht uns am Stand! Weitere Infos zum UZ-Pressefest:http://news.dkp.suhail.uberspace.de/2......

18.08.2018 - Rot Front, Genosse Ernst Thälmann


Geburtstagsgrüße für unseren Genossen Wolfgang Noack
  Unser Genosse Wolfgang Noack feiert am 13. Juli 2018 seinen 65. Geburtstag.      Wir Read More...

Stopp Ramstein 2018: Kapitalismus führt zum Krieg!
{youtube}mDGEbwiWDF8{/youtube} „Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen.“ (Jean Jaurès) Lang sind die Blutspuren des...

Related sites Kommunistische Partei Deutschlands (KPD)

Revolutionär Sozialistischer Bund/IV. Internationale
Der Revolutionär Sozialistische Bund (RSB) ist Teil der 1938 gegründeten IV. Internationale und...
SpAD
Spartakist-Arbeiterpartei Deutschlands
InterBündnis
Internationalistisches Bündnis fortschrittlicher und revolutionärer Kräfte in Deutschland....
 
Powered by Arfooo directory © 2007 - 2016    Generated in 0.105 Queries: 7       Newsletter